Alle Beiträge von Rudi Adlmanninger

Anerkennung in Deutschland

Der letzte Stand in Deutschland bezüglich die Anerkennung des RYA Zeugnis wird seitens des deutsches Ministerium so zusammengefasst:

“Gerade das von der Royal Yachting Association (RYA) ausgegebene Seefunkzeugnis ist nach aktuellem Kenntnisstand jedoch nicht ausreichend, um an Bord eines Schiffes unter deutscher Flagge am mobilen Seefunkdienst teilzunehmen.
Allerdings ist die entsprechende Überprüfung noch nicht abschließend erfolgt. Im Zuge des Verfahrens steht das BMVI in Kontakt mit den britischen Institutionen und bemüht sich derzeit darum, von der britischen Aufsichtsbehörde weitere Informationen und belastbare Aussagen zu erhalten.”

Also wenn Sie Deutsche Staatsbürger sind, oder dauerhaft in Deutschland Wohnsitz haben, und Sie möchten eine deutsch geflaggte Yacht führen, wir empfehlen Ihnen nach Erhalt ihre RYA SRC Zeugnis, die Anpassungsprüfung für den Erhalt des deutschen UKW Sprechfunkzeugnis zu absolvieren.
Diese koennen Sie bei der Deutsche Motoryachtverband e.V. (DMYV) https://www.dmyv.de/ oder die Deutsche Segler-Verband e.V. (DSV) www.dsv.org ablegen.
Die Anpassungsprüfung besteht aus nur 10 Fragen von dem Fragenkatalog. Sie können den Fragenkatalog hier herunterladen:
https://www.elwis.de/DE/Schifffahrtsrecht/Sprechfunkzeugnisse/Anpassungspruefung-SRC.pdf?__blob=publicationFile&v=5

Der link zum Bundesministeriumseite über den Beschränkt Gültiges Funkbetriebszeugnis (SRC) finden Sie hier: https://www.elwis.de/DE/Schifffahrtsrecht/Sprechfunkzeugnisse/Sprechfunkzeugnisse-page.html

Das RYA SRC Zeugnis bleibt trotz Brexit unverändert in die meisten und beliebteste Segel- und Motorboot-Länder wie Kroatien, Griechenland und Italien sowie selbstverständlich in der Karibik, anerkannt und akzeptiert!

Da der CEPT Syllabus die Grundlage für das SRC der RYA ist, gehen wir immer noch von einem positiven Abschluss der Überprüfung durch das BMVI aus. In oben erwähnten Schreiben können Sie auch folgenden Absatz finden:

“Auf europäischer Ebene hat die Konferenz der Verwaltungen für Post und Telekommunikation (CEPT) als Verwaltungsorganisation eine an die Mitgliedsverwaltungen gerichtete Empfehlung zu Prüfungsinhalten und zur gegenseitigen Anerkennung von SRCs veröffentlicht.  Auch diese Empfehlung enthält Mindestvorgaben  für eine gegenseitige Anerkennung. (Wichtige Anmerkung: Großbritannien hat diese Empfehlung bereits am 1.9.2009 umgesetzt!) “Die Bundesregierung plant, die einschlägige CEPT-Empfehlung nach Möglichkeit auch für Deutschland umzusetzen. Angestrebt ist, die Zeugnisse aller CEPT-Staaten, die diese Empfehlung ebenfalls umgesetzt haben, gleichzeitig anzuerkennen; gegebenenfalls würden diese dann in die von der Schiffssicherheitsverordnung vorgesehene Positivliste aufgenommen werden.”

Anerkennung in Österreich

Auch nach dem Brexit, das von der RYA ausgestellte SRC Zeugnis bleibt weit und breit anerkannt und akzeptiert, mit wenige und eher sehr spezifische Sonderfälle (Siehe z.B. Anerkennung in Deutschland).
Der RYA SRC Schein ist wie vorher in die beliebteste Segel- und Motorboot-Länder wie z.B. Kroatien, Griechenland und Italien akzeptiert, da Großbritannien ist nach wie vor eine der Mitgliedstaaten des CEPT (Internationale Institution für die Koordination des Funk- bzw. Postkommunikation) und zählt unter die Nationen die die entsprechende Vereinbarung unterschrieben haben!

Es ist auch möglich für österreichische Staatsbürgern und Personen, die dauerhaft in Österreich ihren Wohnsitz haben, den RYA SRC Schein in Österreich offiziell vom Ministerium (z.Z. Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus, Sektion IV, Abteilung 2 (Recht), Radetykzstraße 2, 1030 Wien) anerkennen zu lassen.
Achtung! Sie erhalten kein neues Zeugnis, sondern nur einen Brief, der die Anerkennung bestätigt.
Vor allem wenn Sie eine österreichisch geflaggte Yacht führen, wir würden empfehlen, Ihren Schein anerkennen zu lassen.

Der enstprechende Formular können Sie HIER herunterladen.

 

Die rechtliche Situation in Kroatien

Vom Hafenamt Rijeka wurde uns bestätigt, dass des SRC von RYA in Kroatien gültig ist!

Stjepan Vuk vom Ministerium schreibt:
Wir können das Zeugnis in Kroatien als ausländische Bestätigung annehmen, dass Sie qualifiziert sind, eine Funkanlage auf einem Wasserfahrzeug (ausschließlich für Kähne und Yachten) zu bedienen, gemäß den Bestimmungen der Ordnungsrichtlinie für Kähne und Yachten.

Anmerkung: Es ist allerdings nicht möglich, alte kroatische Küstenpatente ohne Funk umzuschreiben, wenn man das SRC der RYA besitzt. Dazu muss man die Ergänzungsprüfung in Kroatien machen. Diese ist allerdings leicht zu schaffen, wenn Sie vorher bei uns die Ausbildung für das SRC gemacht haben.
Der 2. Absatz ist nicht für Yachten relevant, und bezieht sich auf die Berufsschifffahrt. Aber das ist sowieso klar, denn für ausrüstungsplichtige Schiffe braucht am ein anderes Zeugnis (Restricted Operators Certificate ROC), das alle 5 Jahre erneuert werden muß!

Jedoch können wir das beiliegende Zeugnis nicht mit der Ausstellung einer entsprechenden Beglaubigung anerkennen, wie dies in Artikel 100 der Ordnungsrichtlinie für Berufe und Qualifikationsnachweise von Seefahrern (Amtsblatt der Republik Kroatien 50/07) vorgeschrieben ist.

Link zum Schreiben des Hafenamtes Rijeka und zur Übersetzung